Wunschbriefes Tintentest: Gitarrentinten von Diamine



Für Diamine Tintenliebhaber gab es heuer ja schon ein paar wunderbare Überraschungen am deutschen Markt. Aufmerksame Kollegen aus Übersee haben bereits nachgefragt, warum die englische Tintenmanufaktur Diamine so exklusiv für den deutschsprachigen Raum produziert.

Hinter all´ den zauberhaften Tinten, wie die Skull & Roses, Novemberrain …. , Tinten, die uns in den letzten Monaten begeistert haben, steckt Deutschlands Diamine-Importeur Stephan Lucht. Stephan kreiert immer wieder herrliche neue Tinten und gibt sie bei Fa. Diamine zur Produktion in Auftrag.

Stephan ist aber nicht nur Tinten-, sondern auch eingefleischter Gitarrenliebhaber. Daher kaum verwunderlich, dass in den letzten Wochen Fa. Diamine in seinem Auftrag wieder eine neue Tintenkollektion auf den Markt gebracht hat, die den Farben einer Gibsen-E-Gitarrre nachempfunden wurden.

Naja … und ich hatte in den letzten Tagen das Vergnügen, genau diese neuen exklusiven Gitarren-Tinten zu testen.

  • Cherry Sunburst

  • Desert Burst

  • Tobacco Sunburst

  • Honey Burst

  • Pelham Blue

Ich bin ja grundsätzlich nicht so ein Freund von braunen Tinten. Eine Ausnahme mache ich nur mit Walnusstinte, weil diese Tinte einfach so herrliche Schattierungen aufweist und in der Handhabung für Spitzfederkalligrafie bestens geeignet ist.

Als ich nun die Gitarren-Serie zum ersten Mal sah, fragte ich mich, warum es gleich vier Brauntöne auf einmal sein mussten. Diamines Tinten haben mich bis dato aber noch nie enttäuscht, daher habe ich gleich mit den Tintentests begonnen. Bereits nach den ersten Pinselstrichen mit der Cherry Sunburst, die ich euch schon letzte Woche in einem Post kurz vorgestellt habe, war meine Aversion gegen braune Farbtöne vorbei.


Diamine Tinte Cherry Sunburst

Cherry Sunburst

Ein unglaublich schönes Gefühl umgibt mich bei meinen ersten Pinselstrichen mit dieser Tinte in einem herrlichen Kirschmahagoni. Wahnsinnsschattierung und wie ich es schon von allen Diamine Tinten her gewohnt bin, eine fantastische Fließeigenschaft :-)


Diamine Tinte Cherry Sunburst

Desert Burst

Eine Tinte mit mittelbraunem, kräftigen Farbton. Ein schöner Kontrast zur anfänglich gezeigten Cherry Sunburst. Seit ich die Diamine Tinten kenne, liebe ich es, mit Pinseln zu lettern. Pinselhaare nehmen sehr viel Farbe auf, was die positiven Tinteneigenschaften so richtig unterstreicht.

Die Tinten haben alle einen stark gesättigten, erdigen Farbton und begeistern durch ihre Schattierungen.


Diamine Desert Burst

Tobacco Sunburst

Diese Tinte ist die dunkelste in der Serie der brauen Gitarrentinten und eine hervorragende Alternative für all jene unter uns, die ihre Kalligrafie gerne scannen. Sie bietet einen wunderbaren Kontrast für die Weiterverarbeitung und ist daher für mich auch sehr attraktiv.


Diamine Tinte Tobacco Sunburst


Diamine Tobacco Sunburst

Honey Burst

Meinen Favoriten unter den vier wunderschönen Brauntönen stelle ich euch nun ganz zum Schluss der Brauntöne vor, denn da konnte selbst ich mich vom Testen kaum mehr losreißen. Wie ihr seht, zeigt diese Tinte Schattierungen von dunkelgelb, über orange bis hellbraun in einer unglaublichen Schönheit :-)


Diamine Honey Burst


Diamine Tinte Honey Burst


Diamine Tinte Tintentest Honey Burst

Ich habe damit gleich ein paar Zitate verfasst und sehr viel Zeit damit verbracht, der Tinte zuzusehen, wie sie schön langsam auf dem Papier eingetrocknet ist :-) Ich kann mit dieser Tinte feinste Haarlinien mit meiner Spitzfeder ziehen und sie hinterlässt Schattierungen, die einen ins Staunen bringen. Das ist eine Tinte zum Verlieben!!!


Diamine Tinte Honey Burst


Diamine Honey Burst

Die Serie wird noch von einem schönen Blauton abgerundet:

Pelham Blue


Eine Tinte in herrlichem kräftigem Blau. Eine Farbe, die das Herz vieler Tintenliebhaber höher schlagen lässt.