Jacques Herbin Tinte Shogun




Die Tintenkollektion "Les encres création d'artistes" der exklusiven Reihe von Jacques Herbin präsentiert renommierte, talentierte und anerkannte Künstler. Die Kollektion entwickelt für jeden dieser Künstler eine neue, einzigartige und überwältigende Farbe, welche die Seele des Künstlers widerspiegelt.



Die erste Tinte dieser Künstleredition "Nude" habe ich euch bereits vorgestellt. Hier könnt ihr darüber nachlesen:


"Nude" von Künstler Marc-Antoine Coulon









 

Die zweite Tinte wurde nun zu Ehren des Künstlers Kenzo Takada geschaffen und ist eine Hommage an diesen außergewöhnlichen Menschen:







Kenzo Takada ist weltweit als einer der größten Designer seiner Generation bekannt. Sein Stil ist prägnant, hat für jeden einen Wiedererkennungswert und verbindet multikulturelle Inspirationen mit einem gewissen japanischen Touch.










Die Tinte im Farbton der Abenddämmerung erinnert an eine schöne Sternennacht.


Ein Farbton, den der Künstler Kenzo Takada besonders mochte und der an bestimmte Rüstungen aus der Shogun-Ära erinnert.














"Shogun" ist mit wunderschönen braunroten und goldenen Schimmerpartikeln versehen.


Die Partikel sind markant zart, wodurch sich diese Schimmertinte auch für Füller sehr gut eignet.












Bei Schimmertinten ist es sehr wichtig, sie vor Gebrauch gut zu schütteln, sodass sich die Partikel im Tintenflakon gut verteilen.

Wenn ich mit der Spitzfeder kalligrafiere, so schüttle ich zwischendurch immer wieder mal oder rühre die Tinte mit einem Pinsel auf, sodass sich beim Kalligrafieren das Schriftbild durchgängig schimmernd zeigt.










Die Tinte wirkt auf mich sehr warm und hat schönste Farbschattierungen von braun über grau bis hin zu sattem schwarz. Der Tinte ist eine große Menge an zartesten Schimmerpartikeln in braun-rot-gold beigemengt, die wunderschön im Sonnenlicht schimmern.





Ich freue mich, dass ich euch diese Schönheit ab jetzt in meinem Webshop für Kalligrafie anbieten kann:







Schreibt mir gerne eure Ideen und Anregungen an office@wunschbriefe.at





Liebe Grüße, Elke


147 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen